1 Update
Schock bei "How I Met Your Mother"-Fans: Die Facebook-Seite enthüllt für alle Nicht-Amerikaner vorzeitig die Mutter, von der Ted (Mitte) seit Jahren spricht.
Schock bei "How I Met Your Mother"-Fans: Die Facebook-Seite enthüllt für alle Nicht-Amerikaner vorzeitig die Mutter, von der Ted (Mitte) seit Jahren spricht. © Foto:Twentieth Century Fox Home Entertainment

Achtung, Spoiler! | | von Petra Schwegler

Mutter auf Facebook enthüllt: Über "How I met your Mother" zieht ein Shitstorm auf

Ausgerechnet die Macher der beliebten US-Serie "How I Met Your Mother" selbst sorgen mit einem bei Fans so gefürchteten "Spoiler" für einen gewaltigen Aufschrei im Social Web: Auf der offiziellen Facebook-Seite ist jetzt ein Foto der Mutter von Teds Kindern enthüllt worden – vier Stunden nach dem Finale der vorletzten Staffel am Montag in den USA bei CBS, aber vor dem Showdown im internationalen Fernsehen. Die Entrüstung bei den Fans ist groß, ein Shitstorm ist im Aufziehen. Acht Jahre des Wartens vor dem TV-Bildschirm beendet ein Bild auf Facebook vorzeitig.

Kein Wunder, dass folgende Kommentare zu finden sind:

"Ihr Idioten! Nehmt endlich den Post wieder raus! Die meisten Fans auf der Welt haben die Folge noch nicht gesehen!"

"Wer auch immer diese Seite leitet, gehört erschossen. Das war nicht cool!"

"Ich habe nicht acht Jahre gewartet, um es dann auf Facebook zu sehen, bevor ich die Episode sehen konnte."

Der "Spoiler" – das vorzeitige Verraten von wichtigen Seriendetails – dürfte ziemlich vielen Fans das Staffelfinale verdorben haben. Dort wird endlich kurz die Mutter gezeigt, von der die Hauptfigur Ted Mosby (Josh Radnor) seit der ersten Folge redet. Von den rund 23 Millionen Fans der offiziellen Facebook-Seite, so rechnet der neue deutsche Branchendienst tech.de vor, stammen lediglich neun Millionen aus den USA.

Hierzulande hat die achte und vorletzte Staffel mittwochs um 20.15 Uhr auf ProSieben gerade erst angefangen. Vom Staffelfinale sind deutsche Fans noch viele Wochen entfernt. Wer also nun nicht an sich halten kann – hier geht es zu besagtem Bild auf der "HIMYM"-Facebook-Seite.

Mutter auf Facebook enthüllt: Über "How I met your Mother" zieht ein Shitstorm auf

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht

HIMYM schlägt zurück: Furioser Trailer zur letzten Staffel

von Anja Janotta

Zuviel Fernsehen ist für Kinder echt ungesund. Sie verpassen gar ihre Pubertät, haben weniger Gelegenheit für Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht, sie vernachlässigen sich und ihre Kleidung. Und womöglich benötigen sie statt einer Toilette einen Eimer. Ja, liebe Kinder, macht das nicht nach, was Euch in solchen Serien begegnet! Und liebe Väter, kommt endlich zum Punkt, wenn Ihr Euren Kindern was erzählt.

Worum es geht? Nach acht Jahren und der achten und letzten Staffel soll bei "How I Met Your Mother" ("HIMYM") endlich das Seriengeheimnis gelüftet werden: Vater Ted erzählt seinen Kindern, wer ihre Mutter ist. CBS hat sich für den ersten Trailer eine nette Wendung ausgedacht: Jetzt schlagen die Kinder zurück. Bruder und Schwester, die in der Serie maximal gelangweilt ihre Augen verdrehen durften und auf dem Sofa den ausscheifenden Erzählungen ihres Vaters lauschen durften, können nun echt mal vom Leder ziehen. Und die Standpauke für Papa hat sich wirklich gewaschen:

Unter uns: Geheimnisse gibt es längst nicht mehr, seit CBS die "Mutter" nach Ausstrahlung des US-Finales auf Facebook gepostet hat. Die Antwort auf den "Spoiler" (Verraten von wichtigen Serien-Details vorab): ein massiver Shitstorm im Social Web.

von Anja Janotta - Kommentare Kommentar schreiben