Gold: Foursquaropoly.
Gold: Foursquaropoly. © Foto:Screenshot/Foursquaropoly/YGA

| | von Susanne Herrmann

Young Guns: Die kreativsten Nachwuchstalente der Welt kommen aus Deutschland

18 goldene Kugeln haben sich die Kreativen eingefangen: Der Nachwuchswettbewerb der unter 30-Jährigen ist entschieden - und die besten Studenten kommen aus Deutschland. Der Preis "Young Gun des Jahres - Student" geht an Edi Inderbitzin, Maximilian Gebhardt und Maximilian Hoch von der Miami Ad School Europe in Hamburg.

Mit ihrer Arbeit für Kinder Überraschung - "Gute Überraschung" setzten sich die drei Studenten durch und holten den Studentenpreis sowie Gold in der Kategorie Werbung.

"Young Gun des Jahres - Professional" geht an Alexander Nowak und Felix Richter von Y&R, New York, für den virtuellen Airwalk Store. Per App entsteht der Laden, wo man gerade ist. Dafür gab es Gold in der Kategorie "Mobil/Handel". Die beiden arbeiten übrigens inzwischen bei Droga 5 - und sind ebenfalls Absolventen der Hamburger Miami Ad School.

Außerdem gab es 45-mal Silber und 53-mal Bronze für junge Kreative. Und viele mehr für Deutschlands Nachwuchs!

Sehr schön: Eine Silberkugel fing sich der viel beachtete Film "Exorzist" für Dirt Devil ein, der von den deutschen Studenten Andre Price, Andreas Roth und Christian Hergenröther stammt (Filmakademie Baden-Württemberg). Zwei weitere gehen an Marcell Francke von Kempertrautmann für die Kampagne "Germany will find you", eine dritte Silberne an Shahak Shapira, Marie Legat und Gry Sagvolden, Miami Ad School, Hamburg (Sagvolden arbeitet heute bei VCCP, Berlin, Shapira fängt im Januar bei Jung von Matt /365 an): Das Studententeam gewinnt mit "The Next Level" für Pro-Tec.

Zweimal Bronze sicherte sich Katharina Schmitt, die ebenfalls von der Miami Ad School, Hamburg, kommt, und inzwischen in der Hansestadt bei der neuen Niederlassung von Heimat arbeitet; einmal im Team mit Lisa Zeitlhuber für Unicef, einmal mit Yasmina Boustani für Facebook. Noch zweimal Bronze holten für die Miami Ad School Markus Olschlager und Florian Fandrey mit Unicef sowie Zoe Vogelius und Thomas Ilum mit Fedex.

Schule des Jahres, wenn wundert's, ist ebenfalls die Miami Ad School Europe in Hamburg.

Die übrigen Gold-Gewinner zeigen wir Ihnen in der Bildergalerie bei W&V Online. Alle Arbeiten zeigt YGA online.

Young Guns: Die kreativsten Nachwuchstalente der Welt kommen aus Deutschland

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht